Seit dem Beginn von The Voice of Germany haben wir das Gefühl, nicht nur die Kandidaten, sondern auch die Jury rund um Xavier Naidoo (40) besser kennenzulernen. Die Fans sind zwar nicht immer einer Meinung mit den Coaches und können die eine oder andere Entscheidung nicht wirklich nachvollziehen, doch im Großen und Ganzen sehen wir endlich mehr von den Menschen Nena (51), The BossHoss, Rea (38) und Xavier.

Eines der größten Rätsel um die „The Voice“-Jury blieb aber trotzdem ungelöst – bis gestern Abend. Viele fragten sich sicherlich, vielleicht auch schon vor Beginn der Show, warum Xavier Naidoo denn eigentlich immer farbige oder dunkle Sonnenbrillen trägt. Nach der gestrigen Sendung hat sich Dr. Naidoo dann in die „VIP-Lounge“ begeben und ist mit Doris (31) die Fragen durchgegangen, die den Zuschauern unter den Nägeln brannten. Und dort lüftete der Söhne Mannheims-Sänger endlich das Geheimnis um das vermeintliche Fashion-Statement Sonnenbrille:

„Meine Mutter hat eine Krankheit an den Augen. Die kann zu viel Licht nicht abhaben. Ich glaub, ich hab das auch. Ich hab schon bei ein paar Foto-Sessions, wo Fotografen so ein ganz großes Licht anmachen und das geht dann langsam an und aus, da fall ich fast in Ohnmacht. Ich hab so eine, glaube ich, leichte Form von Epilepsie. Das kann der Doktor, der sich damit ein bisschen besser auskennt, vielleicht bestätigen. Also ich kann mit so viel Licht, mit Licht das so wechselt, … da werd ich schwach. Das entzieht mir die Energie. Deshalb versuche ich, meine Augen ein bisschen zu schützen. Früher hat ne gelbe Brille gereicht oder ein bisschen was Dunkleres, jetzt muss es schon...[eine schwarze sein]“

Für Xavier sind also einfach „nur“ die vielen, wechselnden Lichter, die die Zuschauer an den Fernsehern zu Hause wahrscheinlich gar nicht so wahrnehmen, unerträglich. Daher trägt er fast immer unterschiedliche Sonnenbrillen. Nicht mehr und nicht weniger.

Xavier NaidooProSieben
Xavier Naidoo
Xavier NaidooWENN
Xavier Naidoo
Xavier NaidooWENN
Xavier Naidoo


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de