Gestern Abend war natürlich DSDS Pflichtprogramm. Zum neunten Mal startete die beliebte Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“, in der Poptitan Dieter Bohlen (57) einen neuen Superstar für die Musikwelt sucht. Einige tolle und skurrile Gestalten versuchten gestern bereits ihr Glück und schnell war wieder klar, dass den Zuschauer auch in dieser Staffel allerhand geboten wird.

Doch muss sich DSDS in diesem Jahr gegen starke Konkurrenz durchsetzen. Denn zurzeit läuft äußerst erfolgreich die neue Show The Voice of Germany, bei der gerade die Liveshows begonnen haben und in Kürze sucht noch Thomas D. (43) zusammen mit Alina Süggeler (26) von Frida Gold und Stefan Raab (45) nach dem Unser Star für Baku-Talent. Im Augenblick sieht es aber so aus, als wäre das kein Problem für das Original von Dieter Bohlen.

Wie RTL mitteilt, wurde mit dem Staffelauftakt beim jungen Publikum ein hervorragender Marktanteil von 31 Prozent erreicht. „Durschnittlich 6,17 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre sahen die erste Folge der Erfolgsshowreihe“, heißt es in der Mitteilung. Im Vergleich dazu gelang „The Voice of Germany“ vergangenen Donnerstag mit der ersten Liveshow „nur“ ein Marktanteil von 25,8 Prozent. Die neue Show war zu Anfang sehr stark gestartet und hatte nun ihr erstes, kleines Tief.

Die Macher von DSDS haben also keinen Grund zur Sorge, hoffen wir, dass das so bleibt. Aber wahrscheinlich sehen sich eingefleischte Castingshowfans einfach alle Shows an, sodass der Erfolg fair verteilt wird.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Getty Images
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Sasha, Sänger
Getty Images
Sasha, Sänger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de