Die Geburt der kleinen Tochter von Beyoncé (30) und Jay-Z (42) hat ja regelrechte Begeisterungstürme ausgelöst. Die beiden Promieltern haben so viele Babygeschenke erhalten, dass sie nun auch andere daran teilhaben lassen wollen. Einen Großteil der Gaben wollen sie daher nun für wohltätige Zwecke spenden.

Auch die weniger vom Glück Verwöhnten sollen etwas von der Geburt der kleinen Blue Ivy Carter haben und so will das Promipaar die Massen an Geburtsgeschenken dem guten Zweck widmen. „Es wurden ihnen in den letzten Tagen buchstäblich Hunderte Geschenke geschickt. Von Oprah Winfrey (57) bekamen sie einen ganzen Koffer voller Kinderbücher und andere wie P. Diddy (42), Kanye West (34), Rihanna (23) und Mariah Carey (41) haben ihnen luxuriöse Kindersachen geschickt“, verriet jetzt ein Insider gegenüber dem Daily Star. „Jay-Z und Beyoncé haben sich entschieden, einen Großteil davon zur Unterstützung junger Mütter zu spenden.“ Die frischgebackenen Eltern haben mit ihrer kleinen Tochter wahrscheinlich ohnehin bereits ihr größtes Geschenk bekommen. Darum wollen sie nun anderen Eltern helfen, die nicht so gut dastehen.

Ein besonderes Geschenk wollen sie jedoch auf jeden Fall behalten. „Ein enger Freund der beiden schenkte ihnen eine diamantbesetzte Puppe von Cartier, die um die 20.000 Dollar wert sein soll. Blue hat damit offiziell ihren ersten Klunker.“ Und es wird sicherlich nicht ihr Letzter sein.

Kim Kardashian und Jonathan Cheban im September 2009
Getty Images
Kim Kardashian und Jonathan Cheban im September 2009
Der "Big Little Lies"-Cast
Getty Images
Der "Big Little Lies"-Cast
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé
Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de