Für Bennie McMillan (32) war nach der dritten Liveshow Schluss bei The Voice of Germany. Gegen seine Mitspieler aus dem Team The BossHoss, Ole (37), Ramona (32) und Ivy (18), konnte sich der 32-Jährige nicht durchsetzen. Nach dem ersten Schock und der ersten Enttäuschung denkt Bennie aber nun an die Zukunft.

Zunächst einmal erklärte er gegenüber Promiflash, sei das Thema „The Voice“ für ihn noch nicht abgehakt, denn er werde nun seine verbliebenen Teamkameraden kräftig anfeuern: „Ich werde auf jeden Fall weiter die Show verfolgen, egal in welcher Form. Ob ich jetzt eingeladen werde und dann noch mal live dabei sein darf, oder ob ich es von zu Hause aus verfolgen werde, ich werde es auf jeden Fall bis zum Schluss weiterverfolgen und eigentlich jedem die Daumen drücken, weil es eigentlich auch jeder verdient hätte.“

Und auch mit der Musik geht es bei dem Augsburger natürlich weiter. Er wird seiner Leidenschaft auf alle Fälle weiter nachgehen: „Ich will mich auf jeden Fall darauf konzentrieren, von der Musik zu leben. Wie das jetzt letztendlich aussehen wird, kann ich zu dem Zeitpunkt noch nicht sagen.“ Konkrete Pläne gibt es bei Bennie zwar leider noch nicht, aber er legt große Hoffnungen darauf, dass seine Teilnahme bei „The Voice of Germany“ ihm da weiterhelfen wird: „Ich hoffe einfach, dass der eine oder andere mich gesehen und gehört hat und irgendetwas in mir sieht oder auch an mich glaubt und der Richtige für mich ist, mit dem ich dann auch arbeiten kann. Ob es jetzt irgendwie Cover-Sachen sind, also, ob ich jetzt in einer Coverband spiele auf Galas oder ich eigene Musik mache, ich werde auf jeden Fall weiter Musik machen.“

Darüber freuen wir uns natürlich sehr, denn Bennie McMillan hat uns alle mit seiner Stimme verzaubert. Sicher wird „The Voice“ so einige Türen für den Musiker öffnen, sodass wir bald wieder von ihm hören werden.

Lena Gercke, Model
Getty Images
Lena Gercke, Model
Michi Beck, Jamie-Lee Krewitz und Smudo im "The Voice of Germany"-Finale 2015
Getty Images
Michi Beck, Jamie-Lee Krewitz und Smudo im "The Voice of Germany"-Finale 2015
Natia Todua und Samu Haber nach ihrem "The Voice of Germany"-Sieg 2017
Getty Images
Natia Todua und Samu Haber nach ihrem "The Voice of Germany"-Sieg 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de