Die Lage im Dschungelcamp spitzt sich immer mehr zu: Gestern wurde das Gebiet „Northern Rivers“ rund ums Camp wegen des andauernden Regens und der Wirbelsturmwarnung von der Polizei abgeriegelt! 4200 Menschen mussten laut Bild schon in Sicherheit gebracht und fünf Städte evakuiert werden – wann den verbliebenen Dschungelhelden Brigitte Nielsen (48), Vincent Raven (45), Kim Debkowski (19), Rocco Stark (25) und Micaela Schäfer (28) die Evakuierung droht, ist nicht bekannt.

Der staatliche Katastrophendienst warnt allerdings schon: „Warten Sie nicht mit der Evakuierung. Straßen werden blockiert und gesperrt sein. Sie könnten eingeschlossen werden und Hilfe brauchen.“ Schon gestern musste die Dschungelprüfung aufgrund der prekären Wetterlage im Camp stattfinden und auch Sonja Zietlow (43) und Dirk Bach (50) saßen im Dschungel fest. Dennoch möchte RTL das Camp so kurz vor Schluss nicht einfach schließen und erklärte bereits: „Die Sicherheit der Kandidaten und aller Mitarbeiter hat absolute Priorität! Sollte sich die Situation verschärfen, werden wir operativ entscheiden, ob wir evakuieren und die Show abbrechen.“

Zwar ist die Stimmung im Camp noch nicht ins Wasser gefallen, dennoch ist es im Nachbarstaat Queensland bereits zu Springfluten und Erdrutschen gekommen. Wir sind gespannt, wie sich die Situation weiter entwickeln wird und hoffen natürlich, dass alle Beteiligten die richtigen Entscheidungen treffen werden!

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Waldbrand in Nowra (Australien)
Getty Images
Waldbrand in Nowra (Australien)
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de