Es war sicherlich nicht nur für Percival (46) am Freitagabend ein Schock, als es hieß, er müsse The Voice of Germany verlassen. Sein Mentor Rea Garvey (38) entschied sich gegen ihn, Perci wirkte zunächst gefasst, doch nach der Show gab er ein Statement ab, das dann doch Enttäuschung erkennen ließ. So glaubt er an Manipulation, denn Perci wollte sich nicht dem Konzept von „The Voice“ anpassen und ist deshalb der Meinung, dass er rausgewählt wurde.

Mit seiner Meinung bezüglich seines Auscheidens steht der Sänger nicht alleine da, denn jetzt schlagen sich auch andere Prominente auf seine Seite. Wie zum Beispiel Marc Eggers (25), der Promiflash im Interview sagte: „Für mich ist damit 'The Voice of Germany' ausgeschieden. Percys Stimme ist unter Tausenden unverwechselbar, und dazu ist er noch ein wahnsinniger Künstler und Entertainer, der seinen ganz eigenen besonderen Style hat. Und er hat Herz, das weiß ich!“ So wie wahrscheinlich alle Perci-Fans kann auch Marc die Entscheidung von Rea nicht nachvollziehen: „Ehrlich gesagt kann ich es mir überhaupt nicht erklären! Ich dachte ich hör nicht richtig! Rea hat gesagt, Percy sei einer der Favoriten - warum schmeißt man den raus für ein Mädchen, auf dessen Entwicklung man gespannt ist. Die Sendung heißt 'The Voice of Germany' und nicht The Entwicklung of Germany. Nichts gegen Jasmina, aber Percy ist einfach um Weiten voraus und das weiß auch jeder der Ahnung von Musik hat. Ich glaube bei Rea war es eine persönliche Entscheidung und keine fachliche!“

Klare Worte, die Marc findet und er geht noch weiter. So kann er Percis Annahme, alles in der Sendung sei Berechnung, durchaus verstehen. „Ich weiß selber nur zu gut, wie es hinter den Kulissen bei solchen Shows abläuft. Der Sender und die Produktionsfirmen sitzen immer am längeren Hebel und entscheiden, wo es hingeht - sie haben auch die Möglichkeit alles so zu lenken, dass das Publikum denkt, es hätte selber entschieden. Möglich ist da alles.“ Jetzt, da Perci nicht mehr dabei ist, fällt es Marc schwer einen Favoriten zu benennen. „Für mich sind letzten Freitag wirklich fast alle Favoriten rausgeflogen, Benham, Rino, Percy - das sind Typen, die man so bei keiner anderen Castingshow findet. Natürlich gönne ich jedem den Sieg, der jetzt noch dabei ist und es sind auch noch einige gute Stimmen im Rennen z.B. Ole Soul oder Kim Sanders. Ich will mich aber da nicht festlegen und wünsche allen viel Glück und Erfolg!!!“ Da können wir uns Marcs Meinung nur anschließen.

Die "The Voice of Germany"-Jury 2018
Getty Images
Die "The Voice of Germany"-Jury 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de