Möge sie in Frieden ruhen! Das ist wohl das, was die meisten Whitney Houston (†48) nach ihrem tragischen Ableben wünschen. Doch es scheint so, als sei ihr genau das nicht vergönnt. Eine britische Boulevardzeitung hat jetzt ein makabres Foto der Soul-Legende veröffentlicht, das zeigt, wie die Tote in ihrem Sarg liegt.

Als Aufmacher für ihre aktuelle Ausgabe verwendet der National Enquirer ein Bild, das die Sängerin in einem lilafarbenen Kleid zeigt. Über dem Foto prangert der Titel: „Whitney: Das letzte Foto!“ Das Magazin gibt vor zu wissen, dass der Schmuck, den die Verstorbene trägt, einen Gesamtwert von 500.000 Dollar hat und sie mit ihrer Lieblingsrobe sowie goldenen Schuhen bekleidet war. Auf der Innenseite des Sargdeckels sind ihr Spitzname „Nippy“ sowie zwei Notenschlüssel in den auskleidenden Seidenstoff eingestickt.

Die Aufnahme entstand offenbar vor der Beerdigung in Newark in dem Zimmer, in dem die Künstlerin aufgebahrt war, damit sich Familie und Freunde im Privaten verabschieden können. Aber genau diese Privatsphäre hat der Fotograf scheinbar mit Füßen getreten. Der Name desjenigen, von dem die Bilder stammen, wurde von dem Blatt nicht genannt.

Whitney Houston bei einem Konzert im Mediolanum Forum
Vittorio Zunino Celotto/Getty Images
Whitney Houston bei einem Konzert im Mediolanum Forum
Bobby Brown und Whitney Houston im Juni 2004
Getty Images
Bobby Brown und Whitney Houston im Juni 2004
Bobby Brown und Whitney Houston im November 1999
Getty Images
Bobby Brown und Whitney Houston im November 1999


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de