Erst gestern fand das große Finale von Der Bachelor statt und der Junggeselle höchstpersönlich ließ es sich nicht nehmen, beim Public Viewing in Hamburg mit dabei zu sein und gab sich dabei gegenüber Promiflash sehr verhalten, was seinen Beziehungsstatus anbelangt. Doch spätestens seit RTL Punkt 6 weiß nun jeder, dass es zwischen Paul und Anja zwar gefunkt, eine Beziehung jedoch nicht von Dauer war.

Die beiden trennten sich nämlich schon vor einiger Zeit wieder, da sie kaum noch Zeit füreinander hatten. Das Finale des Bachelors ist nämlich bereits seit über drei Monaten abgedreht, und seitdem raus ist, dass Paul der Bachelor ist, konnten sich die beiden nicht mehr öffentlich treffen und somit wurde die noch frische Beziehung auf eine harte Probe gestellt – und scheiterte.

Nun lässt sich natürlich spekulieren, ob das Liebes-Aus tatsächlich nur an der fehlenden gemeinsamen Zeit lag, oder doch einfach daran, dass es einfach eine Fernsehshow war, in der es nicht wirklich möglich ist, sich richtig kennenzulernen und echte Gefühle füreinander zu entwickeln. Außerdem liegt die Vermutung nah, dass auch RTL eine gewisse Mitschuld an der gescheiterten Zweisamkeit hat, denn schließlich wurde den Turteltauben untersagt, sich öffentlich zu sehen. Und da der Bachelor seit Start der Sendung von Woche zu Woche bekannter wurde, war es quasi ein Ding der Unmöglichkeit, sich unerkannt irgendwo zu treffen. Selbst in den heimischen Vierwänden wäre ein Date schwierig geworden. Die Gefahr aufzufliegen und womöglich eine Vertragsstrafe zu riskieren, wäre zu hoch gewesen.

Der Produktionsfirma und dem Sender war es scheinbar ziemlich egal, ob mit der Heimlichtuerei ein junges Glück zerstört wird oder nicht. Andererseits könnte man auch annehmen, dass eine echte, wahrhaftige Liebe auch diese Zeit der Trennung überwunden hätte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de