Nicht nur die Kandidaten der im März anlaufenden fünften Let's Dance-Staffel sind natürlich neu, auch Jury-Mitglied Harald Glööckler (46) gab seinen Platz an Nachfolgerin Maite Kelly (32) ab, die nun die Perspektive tauscht.

Erst im vergangenen Jahr sicherte sie sich durch ihr Können die Let's Dance-Krone und darf nun ab dem 14. März über die jetzigen Tanzpaare urteilen. Aber auch die andere Dame, die hinter dem großen Pult Platz nimmt, sorgt für eine weitere Überraschung. Motsi Mabuse (30), selbst ein Profi auf dem Parkett, richtet schon seit Längerem in diversen Castingshows über das Schicksal der Kandidaten. Passend zur Sendung erstrahlt die gebürtige Südafrikanerin in einem neuen Look. Die vormals lockige, lange Haarpracht ist deutlich gekürzt und geglättet. Bereits beim Supertalent überraschte Motsi während einer Show mit glatten Haaren, die waren jedoch zu dem Zeitpunkt noch ziemlich lang. Nun hat sie sich also für eine etwa strengere Frisur entschieden. Denn ihre Locken transportierten Temperament, Leichtigkeit und Wildheit. Aber auch die „neuen Haare“ stehen Motsi sehr gut, denn bekanntlicherweise kann eine hübsche Frau schließlich nichts entstellen.

Aber was sagt ihr zum neuen Look? Gelungen oder eher nicht?

Alle Infos zu „Let´s Dance“ im Special bei RTL.de

Ingolf Lück und Ekaterina Leonova im "Let's Dance"-Finale 2018
Getty Images
Ingolf Lück und Ekaterina Leonova im "Let's Dance"-Finale 2018
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi im Juni 2018 bei "Let's Dance"
Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi im Juni 2018 bei "Let's Dance"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de