Dass Stars nicht immer freundlich auf die Paparazzi reagieren, die ihnen stets und ständig auflauern, ist bekannt. Schon der eine oder andere Promi verlor bereits die Geduld mit den anhänglichen Fotografen, pöbelte sie an oder schlug sogar zu. Obwohl natürlich verständlich ist, dass die Dauerbeobachtung durchaus anstrengend sein kann, so ist so ein unkontrolliertes und gewalttätiges Verhalten natürlich gänzlich unangebracht.

Auch Jason Statham (44) leistete sich nun einen solchen Ausraster: Als ein Paparazzo ihn und seine Freundin Rosie Huntington-Whiteley (24) in New York auf Schritt und Tritt verfolgte, zeigte er diesem überdeutlich, was er von ihm hält und spuckte ihm direkt ins Gesicht.

Wie die Bilder zeigen, verfehlte die feuchte Ladung ihr Ziel nicht und der getroffene Fotograf wich angewidert zurück. Wirklich kein schöner Anblick und ein absolutes No-Go, denn Stars haben auch eine Vorbildrolle zu erfüllen und in diesem Fall geht Statham nicht unbedingt mit gutem Beispiel voran, auch wenn seine Motive nachvollziehbar sind und er ja eigentlich nur sein Privatleben und das seiner hübschen Begleitung schützen wollte... Ob der Spucke-Angriff ein juristisches Nachspiel haben wird, bleibt abzuwarten – Beweisfotos für die Tat wären jedenfalls vorhanden.

Rosie Huntington-Whiteley und Jason Statham im Februar 2019 in Beverly Hills
Getty Images
Rosie Huntington-Whiteley und Jason Statham im Februar 2019 in Beverly Hills
Jason Statham und Dwayne "The Rock" Johnson
Getty Images
Jason Statham und Dwayne "The Rock" Johnson
Rosie Huntington-Whiteley und Jason Statham bei der Vanity Fair Oscar Party 2020
Getty Images
Rosie Huntington-Whiteley und Jason Statham bei der Vanity Fair Oscar Party 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de