Wie man sieht, schafft es Schauspieler Daniel Radcliffe (22) auch ganz ohne Harry Potter weiterhin erfolgreich zu sein. Darüber hinaus zeigt er immer wieder gerne seine noch nicht entdeckten Talente. Daniels neuer Streifen, Die Frau in Schwarz, ist der erfolgreichste britische Horrorfilm seit 20 Jahren. Schon seit drei Wochen in Folge ist er nicht mehr von der UK-Spitze wegzudenken. Die Engländer lieben es wohl, sich zu gruseln.

Selbst die neu gestarteten Filme wie „Safe House“ mit Ryan Reynolds (35) und „The Beast Exotic Marigold Hotel“ schafften es nicht, den Gruselfilm von seinem Thron zu stürzen. Insgesamt spielte „Die Frau in Schwarz“, laut der Internetseite Digital Spy, schon über 20 Millionen Dollar ein. Aber auch auf internationaler Ebene kann sich der Film durchaus sehen lassen. In den USA erzielte dieser über das vergangene Wochenende an die 50 Millionen Dollar. Ab jetzt kann man den Streifen durchaus mit Klassikern wie „The Others“, „Interview mit einem Vampir“ und „Bram Stoker's Dracula“ gleichsetzten. Für Daniel Radcliffe kann es gar nicht besser laufen. Der Kinohit beruht auf dem Bestseller der britischen Autorin Susan Hill (70). Regisseur James Watkins (33) setzte den nervenaufreibenden Lesestoff dann wohl ziemlich packend um. Die Zuschauer scheinen auf jeden Fall ziemlich begeistert zu sein.

Leider müssen wir uns in Deutschland noch bis zum 29. März gedulden, denn erst dann können wir uns mit Popcorn das Gruselkino in aller Ruhe anschauen.

Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint bei einem "Harry Potter"-Pressetermin, 2004
Getty Images
Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint bei einem "Harry Potter"-Pressetermin, 2004
Tom Felton bei der New York Comic Con
Getty Images
Tom Felton bei der New York Comic Con
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
Stephen Lovekin/Getty Images
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de