Chris Brown (22) wird sein Rüpel-Image nicht los und erweckt eher den Anschein, dafür sorgen zu wollen, dass sein Ruf sich nicht verändert. Wie wir berichteten, brannten bei dem jungen Sänger, der sich wegen der Handgreiflichkeiten gegen Rihanna (24) noch auf Bewährung befindet, wieder mal die Sicherungen durch, als eine 24-jährige Frau ihn nach einem Nachtclubbesuch fotografierte. Er beschimpfte die Frau namens Christal Spann und stahl ihr i-Phone.

Wir vermuteten bereits, dass das für Chris unangenehme Folgen haben könnte und nun sieht es tatsächlich so aus, als sei es gar nicht so unwahrscheinlich, dass der R&B-Star wegen dieser Tat wirklich im Gefängnis landen könnte. HollywoodLife.com erfuhr von dem L.A.-Anwalt Mychal Wilson, wie ernst die Lage für Chris aussieht: „Chris könnte wegen des Raubes verhaftet werden und ihn erwartet womöglich nicht die weniger ernste Anklage des Diebstahls, weil er Gewalt anwendete, indem er das i-Phone gepackt und an sich gerissen hat. Die Staatsanwaltschaft könnte auch noch wegen Körperverletzung anklagen, weil das Opfer Angst vor drohendem verletzenden oder angreifenden Kontakt haben musste.“

Doch zunächst gibt es in diesem Fall wohl noch so einigen Klärungsbedarf. So würde bei der Schwere der Klage auch eine Rolle spielen, was Chris später mit dem gestohlenen Handy gemacht hat – zurückgegeben, weggeworfen oder gespeicherte Daten gelöscht. Und offen ist auch noch, warum die Polizei in Miami, wo der Vorfall passierte, nicht sofort eine Verhaftung vornahm. Eine Vermutung: Chris ist ein bekannter Star, deswegen wusste man nicht, wie man verfahren sollte. Doch Mychal Wilson scheint sowieso nicht zu glauben, dass der Sänger wirklich Zeit im Gefängnis absitzen muss. Er vermutet eher, dass auf Chris wieder Anti-Aggressionstraining und weitere Maßnahmen, um seine Wut- und Gewaltausbrüche in den Griff zu bekommen, warten. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Chris BrownWENN
Chris Brown
Chris BrownWENN
Chris Brown
RihannaWENN.com
Rihanna


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de