Diäten und Tourstress haben die sonst so wohlgeformten Kurven von Rihanna (24) in letzter Zeit erheblich schrumpfen lassen. Und nicht nur ihre männlichen Fans auch die karibische Schönheit selbst trauert ihrem einstigen Traumbody hinterher. Vor allem ihren knackigen Po möchte sie so schnell wie möglich wieder zurück.

Wie die sexy Sängerin jetzt in einem Interview mit dem People Magazin berichtete, ist sie derzeit gar nicht zufrieden mit ihrem Körper. „Ich bin gerade dabei daran zu arbeiten, meinen Hintern zurückzubekommen“, so die 24-Jährige, „das war mal mein liebstes Körperteil, aber leider ist er jetzt weg.“ Und wie genau sie sich ihren Knack-Po wieder erarbeiten will, weiß sie auch schon. Der Popstar kennt eine Menge Techniken, um ihre Rundungen wiederzubekommen. „Ich könnte wandern gehen oder auf den Cross-Trainer oder Reiten. Das alles formt den Hintern.“

Erst kürzlich hatte die dunkle Schönheit verraten, dass sie selbst ganz und gar nicht so überzeugt von ihrem Äußeren ist und um sich von ihren Komplexen zu befreien, gerne mal blank zieht. Was für den einen im ersten Moment erstmal keinen Sinn ergeben mag, ist für Rihanna ganz logisch. Nach eigenen Aussagen fühle sie sich umso wohler in ihrem eigenen Körper, je öfter sie sich nackt zeige. Wir freuen uns jedenfalls, dass es offenbar auch noch ein paar Promidamen zu geben scheint, die dem Magerwahn noch nicht erlegen sind und Kurven immer noch den Knochen vorziehen.

RihannaWENN
Rihanna
RihannaIvan Nikolov/WENN.com
Rihanna
RihannaWill Alexander/WENN.com
Rihanna


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de