Entdeckt wurde es ja bereits, aber so richtig konnte man nicht erkennen, was es genau für ein Motiv sein sollte: Ist es nun ein „F“ mit einem „D“ oder ein „F“ mit einem kleinen Herzchen? Das Oberarm-Tattoo von DSDS-Kandidat Daniele Negroni (16) sorgte für ein wenig Verwirrung. Promiflash fragte nach, was es denn nun genau sei und der nette Sänger aus Regensburg erklärte auch gleich, warum er es sich selbst gestochen hat.

Zunächst einmal: Es sind tatsächlich die Buchstaben „F“ und „D“. Aber warum hat er denn selbst zur Nadel gegriffen und nicht einen professionellen Tätowierer rangelassen? „Weil es ein Freundschaftsbeweis war. Und es hat ja auch gar nicht wehgetan. Ich kann das ganz gut“, lachte er da. Tja, hart im Nehmen, der junge Mann. Hätte er denn gerne noch weitere Tätowierungen? „Also, wenn ich noch etwas anderes stechen lassen dürfte, dann irgendetwas, das mit Musik zu hat. Ich möchte mir auf jeden Fall bald ein richtiges Tattoo stechen lassen, und dann eben eines, das mit Musik zu tun hat!“ Schmerzempfindlich ist der Gute ja Gott sei Dank nicht. Aber wenn ihn eine Nadel unter der Haut nicht zum Weinen bringen kann, was dann? Wann muss denn ein cooler Junge wie er auch mal ein paar Tränen verdrücken? „Ich musste zum Beispiel richtig heulen, als Hamed gegangen ist. Mir fehlt er auf jeden Fall ganz dolle, weil ich ihn echt gern gehabt habe. Es war eine sehr schockierende Nachricht.“

Denn er erklärte auch, dass je länger man zusammenwohnen und sich kennenlernen würde, der Abschied auch immer schwerer fiele. Leider steht ja schon diesen Samstag der nächste Abschied bevor – aber zumindest bleibt ihm für immer seine Tätowierung, die ihn an seinen guten Kumpel zu Hause erinnert.

Daniele NegroniWENN
Daniele Negroni
Daniele NegroniWENN
Daniele Negroni
Daniele NegroniWENN
Daniele Negroni


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de