Die Wachsfiguren-Macher des berühmten Kabinetts Madame Tussauds haben einmal mehr ganze Arbeit geleistet. Ab sofort können Fans Popstar Lady GaGa (26) in Washington als steifes Abbild der lebendigen Künstlerin bewundern.

Das Besondere an diesem Standort: Die skurrile Sängerin steht in der Präsidentengalerie, die eigentlich nur Figuren wichtigster Politiker beheimatet. Lady GaGa ist jedoch offenbar so populär, dass auch sie würdig ist, neben Barack Obama (50) und seiner Frau Michelle (48) zu stehen. Eines ist allerdings sicher: Ein Hingucker bildet die wächserne Blondine in jedem Fall, denn neben den seriösen Anzugträgern wirkt GaGa doch eher unkonventionell. Weil es für die Macher der Puppe sicherlich schwer zu entscheiden war, was Wachs-GaGa wohl tragen soll, entschied man sich für eines ihrer bekanntesten Outfits. Mit den Schleifenhaaren verband man einst die exzentrische Sängerin und vielleicht wurde gerade aus diesem Grund diese Nachbildung gewählt. In einem schwarzen Lackkleid, das auf einer Seite schulterfrei ist, posiert sie mit langen, platinblonden Haaren für die vielen Neugierigen bei Madame Tussauds. Auf ihrem Kopf thront die haareigene Schleife wie eine Krone und verhilft ihr so zu passendem Status. Aber auch ohne dieses Detail bräuchte sich die Künstlerin nicht hinter den bedeutenden Politkern zu verstecken, schließlich hat auch sie in ihrem Metier so einiges bewegt!

Erstaunlich ist auch die große Ähnlichkeit zum Original, denn nicht immer schaffen es die Macher, die Prominenten so wahrheitsgetreu abzubilden. Außer in Washington kann Lady GaGa noch in weiteren acht Städten, darunter auch in Berlin, bewundert werden.

Lady GaGaWENN
Lady GaGa
Lady GaGaWENN
Lady GaGa
Lady GaGaPatrick Hoffmann/WENN.com
Lady GaGa


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de