Dass Justin Bieber (18) per YouTube erst so richtig berühmt wurde – denn da wurde er dann von Mentor Usher (33) entdeckt – ist schon länger kein Geheimnis mehr. Auch seiner guten Freundin Carly Rae Jepsen (26) verhalf er durch die Video-Plattform zu einem größeren Bekanntheitsgrad, als er für ihren Ohrwurm „Call Me Maybe“ gemeinsam mit Selena Gomez (19) und Ashley Tisdale (26) ein lustiges Homevideo erstellte.

Sein nächstes Ziel ist es nun, Ryan Seacrest (37) zu helfen, den Fans des Moderators und Freundes von sexy Footloose-Star Julianne Hough (23) für ihre Treue und Unterstützung zu danken, immerhin hat Ryans YouTube-Kanal inzwischen schon über 100 Millionen Views. Doch da man seine Ziele immer noch größer stecken sollte, schlägt Justin vor, ein ultimatives Video online zu stellen, damit die Anzahl der Views wächst und wächst.

Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Selena Gomez und Justin Bieber im November 2011
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber im November 2011
Selena Gomez und Justin Bieber bei einem Basketballspiel im April 2012 in Los Angeles
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber bei einem Basketballspiel im April 2012 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de