Sie sind lebende Legenden und ziehen auch heute noch Jung und Alt in ihren Bann, was sie auf ihren derzeitigen Konzerten auch mal wieder kräftig unter Beweis stellen können: Die Backstreet Boys sind nach gut 20 Jahren immer noch dick im Geschäft. In Deutschland sind sie derzeit noch mit den New Kids on the Block auf der NKOTBSB-Tour unterwegs, doch Howie D. (38), der sich auf ein Pläuschchen mit Promiflash traf, schafft es, ganz nebenbei auch noch eine neue Solo-Platte auf den Markt zu bringen. „Back to Me“ heißt das gute Stück, ist seit letztem Freitag im Handel erhältlich und beinhaltet 14 neue Tracks des Sängers.

Uns verriet er im Interview: „Ich habe mir wirklich Zeit gelassen, dieses Album fertigzustellen, ich habe nämlich schon vor fünf Jahren damit angefangen. Anfangs sollte es mehr in Richtung Latin gehen, da das meine Wurzeln sind. Aber mit der Zeit hat es sich zu dem entwickelt, was es jetzt ist. Was aber schön ist, hier in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich gibt es auf der CD noch einen Bonustrack, der 'Unica' heißt und einer der damals angedachten Songs für die CD war.“

Das Album, das am Ende dabei herausgekommen ist, würde Howie folgendermaßen beschreiben: „'Back to Me' ist eine Sammlung von Dingen, die repräsentieren, wo ich in meinem Leben gerade bin. Im Moment passieren so viele tolle Dinge, neben der NKOTBSB-Tour arbeiten wir auch an einer neuen Backstreet-Boys-CD, gemeinsam mit Kevin, der sich uns wieder anschließen wird. Dann bin ich auch Manager, zum Beispiel für unsere Vorband Neverest, ich bin Vater und habe eine Wohltätigkeitsorganisation – es passiert einfach unheimlich viel und auch sehr schnell und mit viel Energie.“ Erwachsener sei das Album auf jeden Fall, vor allem „die Dinge, über die ich singe, sind inzwischen andere als vor zehn Jahren“, aber schnelle Tanz-Hits seien einfach seine Leidenschaft: „Auf meinem Album sind drei Viertel wirklich gute Up-Tempo-Nummern, denn ich bin ein großer Fan von Feel-Good-Musik, die dich einfach dazu animiert, das Leben zu genießen oder in den Clubs tanzen zu gehen. Den Teil könnte man gut mit David Guetta (44), Usher (33), Taio Cruz (29) oder den Black Eyed Peas in einen Topf hauen – Euro-Pop-Dance-Mix.“

Natürlich gebe es aber auch die typischen Mid-Tempo-Songs und die Balladen, die die Fans an den guten, alten Backstreet-Boys-Sound erinnern. Neben dem bereits vor gut zwei Wochen veröffentlichten Dance-Track „100“ wird als Nächstes wahrscheinlich genau das kommen, eine Ballade: „Ich hoffe, dass das auch hier meine zweite Single sein wird, sie heißt 'Lie to Me' und ich mag den Track sehr, weil es einfach eine sehr ansteckende Ballade ist, die sehr nach dem alten Backstreet-Boys-Sound klingt, der auf dem 'Never Gone'-Album zu finden ist. Außerdem haben meine Band Neverest einen Gastauftritt im Video, was auch cool ist.“

Die Boyband sei aber immer noch Howies Hauptfokus: „Ich will nicht, dass Leute denken, dass ich das für mich jemals abschließe. Ich bin sehr stolz darauf. Meine Solosachen sind halt ein kleines Projekt, das ich nebenbei noch habe.“ Fans können sich also freuen, weiterhin sowohl Solo-Hits zu hören als auch demnächst wieder eine neue BSB-Scheibe in den Händen halten zu können. Erstmal begnügen wir uns aber sehr gerne mit der fantastischen Tour als auch mit der Howie D.-Single „100“. Hier könnt ihr euch das Video dazu noch einmal anschauen:

Howie Dorough, AJ McLean und Brian Littrell von den Backstreet Boys
Getty Images
Howie Dorough, AJ McLean und Brian Littrell von den Backstreet Boys
Backstreet Boys im New Yorker Central Park
Michael Loccisano/Getty Images
Backstreet Boys im New Yorker Central Park
Kevin Richardson, Howie Dorough, Nick Carter, Brian Littrell und A.J. McLean, 2019
Getty Images
Kevin Richardson, Howie Dorough, Nick Carter, Brian Littrell und A.J. McLean, 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de