Gute Nachrichten für alle Jersey Shore-Fans und reichlich Papierkram für ein Gericht in den USA. Wie nun bekannt wurde, steht Mike „The Situation“ Sorrentino (29) immer noch in Verhandlungen mit der Bekleidungsfirma „Abercrombie & Fitch“, von der er laut TMZ 10 Millionen Dollar wegen Markenrechtsverletzung verlangt. Am 14. Juni sollte vor Gericht erneut darüber diskutiert werden.

Der Jersey Shore-Star sei nun an den zuständigen Richter herangetreten und habe um einen neuen Verhandlungstermin gebeten, berichtet das Magazin. Laut seines Vertrages mit MTV sei der 29-Jährige in diesem Zeitraum dazu verpflichtet, 24 Stunden des Tages im Jersey Shore-Beachhouse in den Seaside Heights präsent sein zu können. Ein Besuch vor Gericht würde diese Vertragsklausel verletzen, denn die sechste Staffel der beliebten Reality Show wird vom 22. Mai bis zum 7. Juli gedreht.

Dieser kleine Ausflug in die richterlichen Akten von New York City beweist, dass Mike seine Medikamenten-Abhängigkeit offensichtlich überwunden hat und wieder Teil der berühmt-berüchtigten Strand-Clique sein wird. Hoffentlich kann er sich während der anstrengenden Dreharbeiten zusammenreißen und bleibt drogenfrei.

Mike Sorrentino bei der Premiere von "Jersey Shore Family Vacation"
Getty Images
Mike Sorrentino bei der Premiere von "Jersey Shore Family Vacation"
Lauren Pesce und Mike Sorrentino bei den MTV Video Music Awards 2018
Getty Images
Lauren Pesce und Mike Sorrentino bei den MTV Video Music Awards 2018
Lauren Pesce und Mike Sorrentino bei den MTV Video Music Awards 2018
Getty Images
Lauren Pesce und Mike Sorrentino bei den MTV Video Music Awards 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de