Die Spannung steigt! Am morgigen Abend wird sich im Finale des Eurovision Song Contests zeigen, wer sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen kann und letztlich als Sieger hervorgehen wird. Die Vorbereitungen laufen derzeit auf Hochtouren, die Nervosität steigt, doch einige Länder scheinen sich, zumindest wenn es nach den Wett-Prognosen geht, keine Sorgen machen zu müssen.

Laut Betfair gilt Schweden dieses Jahr als absoluter Topfavorit. Kandidatin Loreen (28) machte mit ihrem mystischen Ohrwurm „Euphoria“ bereits die Charts unsicher und auch unser Star für Baku, Roman Lob (21), glaubt, dass die junge Schwedin mit marokkanischen Wurzeln durchaus das Rennen machen könnte. Immerhin setzen 37 % der Betfair-User auf die attraktive Sängerin. Doch auch Russland scheint dieses Jahr eine ernstzunehmende Konkurrenz zu sein! Die sieben russischen Omis, die als „Buranowski Babuschki“ (Großmütter aus Buranowo) antreten, könnten die Herzen der Zuschauer im Sturm erobern. Auf sie setzen immerhin 13 %, während Italien mit Kandidatin Nina Zilli (32) mit ganzen 9 % auch noch gut im Ranking liegt.

Roman Lob scheint dagegen eher weniger gute Chancen auf den Sieg zu haben, denn nur rund 3 % glauben an einen Erfolg von „Standing Still“. Dennoch könnte er sein Ziel, in der Top 10 zu landen, erreichen, denn ganze 42 % der Betfair-User glauben an eine Top10-Platzierung für Deutschland. Immerhin! Wie das Ganze wohl tatsächlich ausgehen wird? Schließlich sorgte schon so manch eine Wertung für ein Überraschung, man darf also gespannt sein!

WENN
ActionPress/LAPRESSE
Roman LobActionPress
Roman Lob


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de