Nachdem Kristen Stewart (22) in Cannes vielleicht einen besseren Eindruck bei den Kritikern hätte hinterlassen können, waren wir natürlich neugierig darauf, zu erfahren, ob dies ihrem Liebsten Robert Pattinson (26) besser gelungen ist. Und es sieht ganz danach aus.

Obwohl der Film „Cosmopolis“ ähnlich wie „On the Road“ gemischte – also neben positiven durchaus auch negative – Kritiken bekam, konnte sich Robert nach der Filmvorführung im Saal über tosenden Applaus und Standing Ovations von Kollegen, Kritikern und natürlich auch seiner Freundin Kristen freuen. Roberts Performance wird weitestgehend positiv gewertet. Empire Online schreibt: „Pattinson spielt diese schwierige Rolle nahezu perfekt“, während das Variety-Magazin Robs Darbietung als seine „bisher beste und tiefgründigste“ lobt. Huffington Post betont schließlich noch: „Der Film wird von einer soliden, von Langeweile erfüllten Darbietung Robert Pattinsons getragen, der so seine Twilight-Haut für etwas abstreift, das tiefgründiger ist und an Christian Bale (38) in 'American Psycho' erinnert.“

Der Breaking Dawn-Star wird auch von Kritikern gelobt, die dem Film eher wenig abgewinnen können, aber finden, Robert habe „Cosmopolis“ allein durch sein Schauspiel sehenswert gemacht. Robert Pattinson konnte dem Cannes-Publikum offenbar beweisen, dass auch nach dem Ende der „Twilight“-Saga weiter Großes von ihm zu erwarten ist.

Robert PattinsonLia Toby/WENN.com
Robert Pattinson
Robert PattinsonLia Toby/WENN.com
Robert Pattinson
Kristen StewartLia Toby/WENN.com
Kristen Stewart


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de