Vor circa einer Woche kursierte die Nachricht, dass der Rapper Bushido (33) zu viele Punkte in Flensburg gesammelt hatte und daraufhin seinen Führerschein abgeben musste. Bushido reagierte daraufhin mit dem Tweet: „Die Presse ist so lächerlich. Ich hab seit 10 Monaten keinen Führerschein mehr und jetzt wird so getan als wäre das aktuell.“

Doch nach zehn Monaten Fahrabstinenz wollte der Rapper auch wieder ein Auto fahren und unterzog sich der MPU, einer medizinisch-psychologischen Untersuchung. Dies fand der Frischvermählte anscheinend gar nicht so schlimm und berichtete: „Ich habe mich fast sieben Stunden mit einer Psychologin unterhalten, konnte auch über mein Leben nachdenken.“ Nun hat der Rapper diese MPU anscheinend erfolgreich gemeistert und twitterte vor einigen Minuten: „Back on the Street!!!“ und zeigte ein Foto von einem Schriftstück, dass als „Vorläufiger Nachweis der Fahrberechtigung“ gilt.

Da kann man Bushido ja nur gratulieren und vielleicht fährt er seine hochschwangere Frau ja nun schon bald selbst ins Krankenhaus, in dem seine Tochter das Licht der Welt erblicken wird!

BushidoActionpress/ Werner Struss
Bushido
BushidoWENN
Bushido
BushidoStefan Trautmann/WENN.com
Bushido


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de