Was für ein Schock am frühen Morgen: Rihanna (24), die wohl noch in den tiefsten Träumen lag, wurde um sechs Uhr Londoner Zeit sehr unsanft von dem Hotelpersonal geweckt und dazu angehalten sofort ihr Zimmer zu verlassen.

Der Grund: Ein Fahrstuhlschacht fing plötzlich Feuer, sodass das gesamte Hotel evakuiert werden musste. Zu Rihannas Leidwesen war es dann mit der Nachtruhe zu Ende und sie musste sich erschöpft auf den Rücksitz eines Taxis fallen lassen. Neben der Sängerin waren noch 300 weitere Gäste betroffen, die allesamt in Sicherheit gebracht werden mussten. Als die Feuerwehr dann anrückte, um den Brand zu löschen, konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Die Daily Mail berichtet, dass niemand verletzt worden sei und auch Rihanna hat den Vorfall im Nachhinein wohl mit Humor genommen. Immerhin blieb ihr genügend Zeit die Szenerie mit dem Handy festzuhalten und auf Twitter zu stellen. Die Bilder zeigen einen großen Feuerwehrwagen, der direkt vor dem Hotel geparkt ist und eine ziemlich müde Rihanna, die sich offenbar erschöpft hinter einer dunklen Sonnenbrille versteckt.

Nun bleibt für die schöne Entertainerin nur noch zu hoffen, dass sie heute keine wichtigen Termine hat, sondern sich gleich wieder in die warmen Federn des Hotelbettes legen kann.

Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Amy Sussman/Getty Images for The Griffin
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de