In seiner Rolle als Batman im Streifen The Dark Knight Rises gibt es fast nichts, das Christian Bale (38) nicht meistern kann. Als Superheld nimmt er es locker mit den fiesesten Gegnern auf, doch als Privatperson macht ihm schon seine Garderobe zu schaffen.

In seinem Batman-Suit zeigt er uns seinen gestählten Körper, was besonders die weiblichen Kinozuschauer freuen dürfte, aber genau das war das Allerschlimmste für ihn an den Dreharbeiten zum Action-Streifen. Zum mittlerweile dritten Mal mimt er den Fledermausmann, allerdings hätte er am liebsten die Flucht angetreten, als er zum ersten Mal in den schwarzen Anzug steigen sollte, der wie eine zweite Haut anliegt. „Es war so beengend, dass ich das Gefühl hatte, ich könnte nicht atmen“, gab er in einem Interview mit Access Hollywood zu.

Er zog es sogar in Erwägung, die Rolle aufzugeben und wollte seinem Produzenten ernsthaft nahelegen, einen neuen Schauspieler zu suchen, weil seine Klaustrophobie so stark war. Doch wer ein wahrer Held sein will, der lässt sich von so etwas natürlich nicht beirren. Mit der Zeit gewöhnte er sich an sein Outfit und gab zu, das zunächst unbequeme Kostüm nach dem Ende der Trilogie sogar zu vermissen.

Der Cast von "Kight of Cups", März 2016
Getty Images
Der Cast von "Kight of Cups", März 2016
Christian Bale im Januar 2020
Getty Images
Christian Bale im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de