Schiefer als bei den Jacksons kann ein Haussegen wohl kaum hängen. Seit dem Tod von Michael Jackson (†50) wird immer wieder von Streitigkeiten innerhalb des Clan berichtet. Während Paris Jackson (14) ihrem Ärger neuerdings via Twitter Luft macht und Michaels Mutter Katherine (82) kurzzeitig fälschlicherweise vermisst wurde, überschlagen sich die Ereignisse weiterhin.

Jetzt musste sogar die Polizei im Haus von Katherine anrücken, weil es dort zu einem Eklat kam, wie die Beamten in Los Angeles gegenüber der amerikanischen Presse bestätigten. Die Polizei erklärte: „Die Beamten von Lost Hill schritten bei einer familiären Auseinandersetzung im Haus von Katherine Jackson in Calabasas ein. Die Polizisten fanden heraus, dass es körperliche Angriffe gab, eine Prügelei, in die mehrere Mitglieder der Jackson-Familie involviert waren.“ Die Geschehnisse auf dem Anwesen von Michaels Mutter sind sehr verworren. Wie Celebuzz berichtet, sollen Janet (46), Jermaine (57) und Randy Jackson (56) mit einer Art Kamerateam im Schlepptau im Haus aufgetaucht sein, um die Kinder Prince Michael (15), Paris (14) und Prince Michael II (10) aus der Obhut der Großmutter zu entreißen und mitzunehmen.

Das Sicherheitspersonal von Katherine hätte sich dagegen allerdings zur Wehr gesetzt, weshalb es zu Handgreiflichkeiten kam. Wüsste der King of Pop von all dem, würde er sich sicherlich im Grab umdrehen.

Paris Jackson und Prince JacksonFayesVision/WENN.com
Paris Jackson und Prince Jackson
Janet JacksonWENN
Janet Jackson
Paris Jackson, Prince Jackson und Blanket JacksonWENN
Paris Jackson, Prince Jackson und Blanket Jackson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de