Lange dauert es nicht mehr und die Miniatur-Ausgabe von Jersey Shore-Star Snooki (24) wird in - vermutlich mit Leoparden-Muster bedruckten - Windeln über den „Boardwalk“ der Seaside Heights in New Jersey krabbeln, wenn Mama einmal wieder für eine ihrer TV-Shows vor der Kamera steht.

Klein-Lorenzo, wie das Kind heißen soll, wird im September erwartet und nachdem Reality-Kollege DJ Pauly D (32) bereits angekündigt hat, auf der Babyparty passende Musik aufzulegen, eröffnete er nun weiter, im Leben des kleinen „Mini-Meatballs“ eine ganz besondere Rolle einnehmen zu wollen: „Ich will Onkel Pauly sein. Und ich will ein Teil seines Lebens sein, weil Snooki inzwischen eine meiner besten Freundinnen geworden ist.“ Auch hinsichtlich seines Beistandes während der Geburt scheint der 32-Jährige seine Meinung geändert zu haben. Nachdem er Snookis scherzhafte Bitte, im Kreissaal die Plattenteller zu drehen, dankend abgelehnt hatte, kann er sich nun zumindest vorstellen, sie - ohne Musik - während der Geburt zu unterstützen: „Ich würde sehr gerne bei ihr sein, wenn sie ihr Baby bekommt, und ich würde auch sehr gerne babysitten,“ offenbarte er gegenüber People.

Doch wenn es ums Windeln wechseln geht, nimmt sich Pauly D wieder zurück und beschränkt seine Onkel-Qualitäten lieber auf das, was er am besten kann: „Dafür würde ich ihr das Baby vielleicht doch wieder zurückgeben. Ich werde dem Burschen lieber das Auflegen beibringen.“ Ein wenig musikalische Erfahrung dürfte Lorenzo ja bereits dank seiner quirligen Mutter gemacht haben, wir sind gespannt, wie er auf seinen coolen Party-Patenonkel reagiert, sollte Snooki ihren guten Freund DJ Pauly D mit dieser Ehre beglücken.

DJ Pauly D und Mike SorrentinoSmith/WENN.com
DJ Pauly D und Mike Sorrentino
FayesVision/WENN.com
Lia Toby/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de