Mittelschweres Drama am Set von Erfolgsserie Modern Family. Wie jüngst bekannt wurde, verklagen sechs Darsteller die Produktionsfirma „20th Century Fox Television“ und stoppten somit den Produktionsstart der neuen vierten Staffel in letzter Sekunde! Ist die Show in Gefahr?

Sofia Vergara(40), Julie Bowen (42), Ty Burrell (44), Eric Stonestreet (40), Jesse Tyler Ferguson (36) und Ed O'Neill (66) seien mit ihren aktuellen Verträgen nicht einverstanden, heißt es laut The Hollywood Reporter. Die bestehenden Abmachungen verstoßen angeblich gegen das kalifornische Arbeitsrecht, dessen 7-Jahres-Regel nämlich besagt, dass Beschäftigungsverträge nicht länger als sieben Jahre geltend sein dürfen. Die Darsteller der Figuren Gloria, Claire, Phil, Cameron, Michtell und Jay – also der Erwachsenen – sind allerdings, berücksichtigt man den Serienpiloten, seit Februar 2009 bis in den Juni 2016 vertraglich an die Show gebunden und sollen angeblich auch keine anderweitigen Verpflichtungen eingehen dürfen. Dies verstoße gegen die Regelungen des Bundesstaates. „Modern Family war ein Durchbruch und ist ein großartiger finanzieller Erfolg. Dieser Erfolg allerdings wurde leider durch eine Ansammlung von illegalen Verträgen manifestiert“, äußerte der Anwalt der Truppe.

Außderdem fordern die Stars auch eine saftige Gehaltserhöhung. Für Staffel 3 heißt es, hätten sie 65.000 Dollar pro Episode bekommen, Ed O'Neill 100.000. Eigentlich stolze Sümmchen, doch die Verträge hielten die prozentuale Steigerung der Löhne von Staffel zu Staffel zu niedrig, heißt es. Angeblich haben die Studios den Schauspielern bereits ein Angebot gemacht, das aber abgelehnt wurde: 150.000 Dollar für alle sechs Darsteller zuzüglich Boni von 50.000 Dollar pro Folge in der neuen Staffel, 200.000 Dollar pro Folge in der fünften, 225.000 Dollar für die sechste und letzten Endes 325.000 Dollar pro Episode für eine mögliche neunte Season. Ed O'Neill, der Topverdiener in der Serie verfügt über einen etwas anderen Vertrag, schloss sich der Sammelklage jedoch aus Solidarität an, meldet der Internetdienst. Eine solche Klage ist nicht unüblich in der Sitcom-Branche, vor allem bei extrem erfolgreichen Shows. Die Stars der Serie Friends verhandelten in der Vergangenheit ebenfalls lange und erfolgreich mit ihren Produzenten, damit diese deren Gagen aufstockten und den Werbewillen ihrer plötzlich berühmten Angestellten am Leben erhielten.

Bereits seit einem Jahr stehen die Modern-Family-Stars mit dem Produktionsstudio in den Verhandlungen, nun, kurz vor der ersten gemeinsamen Leseprobe, erreichte der Unmut der Darsteller offenbar den Zenit. Wir sind gespannt.

WENN.com
Ed O´NeillWENN.com
Ed O´Neill
Mitchell und Cam mit Baby Lily bei "Modern Family"WENN.com
Mitchell und Cam mit Baby Lily bei "Modern Family"
Der Cast von "Modern Family"FayesVision/WENN.com
Der Cast von "Modern Family"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de