Ihre roten Lippen sind ihr Markenzeichen! Mit der Knallfarbe auf ihrem Mund zieht Gwen Stefani (42) alle Blicke auf sich, da ist es kein Wunder, dass einige Reporter etwas genauer hinsehen. In der amerikanischen Presse wird derzeit darüber spekuliert, ob die No Doubt-Frontfrau bisweilen auch mal den Gang zum Doktor wagt, um sich für den perfekten Schmollmund eine Injektion spritzen zu lassen.

Bei einem ihrer letzten öffentlichen Auftritte wirkte insbesondere ihre Oberlippe sehr füllig, allerdings muss man schon ganz genau hinsehen, um den Unterschied zu bemerken. Die US-Medien sind sich aber sicher, dass die Sängerin in einem geringen Maße nachgeholfen haben soll, um vor allem beim Lächeln keine zu schmalen Lippen zu haben. Hat sie nun, oder hat sie nicht? Das weiß wohl nur Gwen selbst, die sich allerdings dazu nicht äußern wollte.

Sollte tatsächlich Onkel Doc Hand angelegt haben, so kann sie mit dem Ergebnis wirklich zufrieden sein. Denn ein Eingriff ist erst dann gelungen, wenn man den Unterschied nicht sofort sieht, sondern sich bis zuletzt nicht sicher ist, ob die Dame vielleicht einfach nur von Mutter Natur begünstigt wurde.

Gwen Stefani und Blake Shelton bei einem Event in Las Vegas, Juni 2018
Getty Images
Gwen Stefani und Blake Shelton bei einem Event in Las Vegas, Juni 2018
Gwen Stefani und ihre Söhne Zuma, Apollo und Kingston bei der Moschino-Fashionshow
Matt Winkelmeyer/Getty Images for Moschino
Gwen Stefani und ihre Söhne Zuma, Apollo und Kingston bei der Moschino-Fashionshow
Gwen Stefani und Blake Shelton bei einem Event in Las Vegas, Juni 2018
Getty Images
Gwen Stefani und Blake Shelton bei einem Event in Las Vegas, Juni 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de