Es ist erst wenige Tage her, da lästerte Lothar Matthäus (51) noch über den Fernsehsender VOX und suchte die Schuld für das Quotendesaster seiner Reality-Show „Lothar - Immer am Ball“, einzig beim Sender und keineswegs bei sich selbst.

Lothar Matthäus
Anita Bugge/WENN.com
Lothar Matthäus

Tatsächlich scheint sich „Loddar“ bestens von diesem TV-Flop erholt zu haben. Wie das Internetportal DWDL nun berichtet, hat der Ex-Fußballstar nämlich schon einen neuen Job an Land gezogen. In der kommenden Bundesliga-Saison übernimmt Matthäus die Rolle des Fußball-Experten beim Bezahlsender Sky und wird künftig beim „Topspiel der Woche“ das Samstagabendspiel analysieren. Sky-Sportchef Burkhard Weber geriet ob des Neuzugangs regelrecht ins Schwärmen: „Mit der Verpflichtung von Lothar Matthäus ist es uns gelungen, eine der größten Persönlichkeiten des deutschen Fußballs in die Bundesliga zurückzuholen. Seine Erfahrung als Weltklasse-Spieler, international anerkannter Trainer und TV-Experte macht ihn zur Idealbesetzung für die Sky-Expertenrunde beim „Topspiel der Woche“ und verspricht kompetente Analysen“.

Lothar Matthäus
WENN
Lothar Matthäus

Auch Lothar selbst freut sich auf die neue Herausforderung und stellte klar, dass er mit dem Ausflug ins Reality-Genre zumindest vorläufig abgeschlossen habe: „Personality-Doku war gestern – ab sofort steht wieder der Fußball im Mittelpunkt.“ Zur Einstimmung auf seinen ersten Auftritt am 21. August ließ Matthäus übrigens schon einmal eine Fußball-Weisheit verlauten: „Die nächste Saison ist immer die schwerste."

Lothar Matthäus
VOX/Stephan Pick
Lothar Matthäus