In Staffel zehn von Deutschland sucht den Superstar werden die Kandidaten sicherlich nicht nur aufgrund ihres Talents den Weg zu den Castings finden, sondern vor allem, weil sie vor hochkarätigen Stars performen dürfen.

Schließlich soll es schon etwas heißen, wenn Bill (23) und Tom Kaulitz (beide 23) potentiellen Sängern und Sängerinnen ihr Gehör schenken. Dass aber besonders Letzterer nicht nur auf eine gute Stimme, sondern auch auf das passende Aussehen achtet, daran ließ der Gitarrist nun keinen Zweifel mehr. Frauenheld Tom macht seinem Image einmal mehr alle Ehre und erklärt: „Allen Mädels kann ich sagen: Zieht euch etwas Kurzes an! Dann habt ihr es schon halb geschafft!“ Um diese Aussage aber zu relativieren, fügt er gegenüber RTL schnell hinzu: „In Deutschland gibt es zu wenig gute Künstlerinnen.“ Und so hat es sich Tom scheinbar zur Aufgabe gemacht, genau solche zu suchen und zu finden. Wenn er schon nicht am Jury-Pult flirten kann, dann doch wenigstens mit den Kandidatinnen. Und die können sich mit Sicherheit auch unangenehmere Dinge vorstellen. Für die männlichen Bewerber hat Tom dann noch einen gutgemeinten Rat: „Bleibt zu Hause, wenn ihr nicht singen könnt!“

Zwillingsbruder Bill sieht die Angelegenheit da schon etwas entspannter. „Wenn es passt, dann passt es. Ich werde ihn sofort erkennen, wenn er oder sie vor mir steht.“ Demnach dürften sich die Brüder also nicht in die Quere kommen und wir sind gespannt, mit welchen Sprüchen Tom die Mädels um den Finger wickeln will...

Marie Wegener, DSDS-Siegerin 2018
Michael Gottschalk/Getty Images
Marie Wegener, DSDS-Siegerin 2018
Michel Truog und Michael Rauscher bei DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Michel Truog und Michael Rauscher bei DSDS
Heidi Klum und Tom Kaulitz im Mai 2018 bei der amfAR Gala in Cannes
Alberto Pizzoli/AFP/Getty Images
Heidi Klum und Tom Kaulitz im Mai 2018 bei der amfAR Gala in Cannes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de