Es war ein Schock für Tori Spelling (39), als sie ein paar Wochen nach der Geburt ihres vierten Kindes aufgrund von gefährlichen Komplikationen plötzlich ins Krankenhaus gebracht und dort notoperiert werden musste. Die Schauspielerin befindet sich immer noch da und vermisst ihre Familie ganz schrecklich.

Seit zehn Tagen liegt die 39-Jährige mittlerweile schon in der Klinik, ihr Ehemann Dean McDermott (45) ließ ihre Fans aber bereits wissen, dass es seiner Frau weitestgehend gut ginge. Nur seelische Unterstützung benötigt Tori offenbar noch. „Sie vermisst ihre Kinder ganz schrecklich, aber Dean und die Kids versuchen, sie so oft wie möglich zu sehen“, verriet nun eine Vertraute des „Beverly Hills 90210“-Stars gegenüber radaronline.com. Sie mache zwar körperliche Fortschritte, es zerreiße ihr aber geradezu das Herz, ihre Kids nicht rund um die Uhr sehen zu können.

Tori Spelling und Dean McDermott haben insgesamt vier Kinder: Liam (5), Stella (4) Hattie (elf Monate) und seit dreieinhalb Wochen auch den kleinen Finn. Wir hoffen für Tori, dass sie ihre Familie bald schon wieder zu Hause in die Arme schließen kann.

Tori SpellingWENN
Tori Spelling
Tori SpellingWENN
Tori Spelling
Tori Spelling und Dean McDermottIvan Nikolov/WENN.com
Tori Spelling und Dean McDermott


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de