Eigentlich sollte Amanda Bynes (26) sich vor Gericht wegen zweifacher Fahrerflucht verantworten, aber sie sah es offenbar nicht für nötig, zu erscheinen. Bekanntermaßen wird der Schauspielerin ja bei zwei Unfällen anschließende Fahrerflucht vorgeworfen. Beim zweiten Vergehen gab es eine Anzeige und auch der erste, ungeahndete Fall wurde daraufhin noch einmal unter die Lupe genommen. Jetzt sollte vor Gericht entschieden werden, wie es mit Amanda und dem Straßenverkehr weitergeht, doch die 26-Jährige glänzte laut TMZ durch Abwesenheit und ließ stattdessen nur vor der Anhörung – wahrscheinlich durch ihren Anwalt – vermerken, dass sie sich für unschuldig erkläre.

Damit ist die Angelegenheit natürlich noch nicht ausgestanden, die Staatsanwaltschaft wird sicher weiterprüfen und eine Strafe für Amanda erwirken wollen. Und die könnte sogar aus einer Haftstrafe bestehen! Sollte sie in beiden Fällen verurteilt werden, könnte sie bis zu einem Jahr ins Gefängnis wandern. Hinzu kommen ja auch noch die Vorwürfe, sich betrunken ans Steuer gesetzt zu haben.

Das sollte Amanda Bynes lieber nicht zu sehr auf die leichte Schulter nehmen und sich schleunigst von New York, wo sie sich zurzeit aufhält, nach L.A. begeben und zu dem stehen, was sie getan hat.

Amanda BynesBrock Miller / Splash News
Amanda Bynes
Amanda BynesWENN
Amanda Bynes
Amanda BynesWENN
Amanda Bynes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de