Der German Soap-Award liegt nun schon wieder in der Vergangenheit. Bereits am Freitag wurden in Berlin die Schauspieler aus den beliebten täglichen Serien für ihre Leistungen ausgezeichnet. In verschiedenen Kategorien durften sich unter anderem Caroline Frier (29), Sila Sahin (26) oder auch Marie Luise Marjan (72) über einen Award freuen.

Den Preis als bester Schauspieler durfte der Verbotene Liebe-Star Wolfram Grandezka (42) entgegennehmen. Jedoch waren er und sein Kollege Daniel Sellier (35) sich einig, dass eigentlich Konrad Krauss (74) den Soap-Award verdient hätte. Immerhin stand Konrad 17 Jahre für die Serie vor der Kamera und trägt somit einen großen Teil daran, dass sie noch immer so erfolgreich läuft. Eine andere Schauspielerin, die schon seit Beginn der Serie vor der VL-Kamera steht, ist Gabriele Metzger (53). Sie war beim Soap-Award für die Kategorie „Beste Schauspielerin“ nominiert, musste sich aber der Hand aufs Herz-Schauspielerin Lucy Scherer (31) geschlagen geben.

Sicherlich gab es jedoch auch viele Fans, die gerade Gabriele den Preis gegönnt hätten. So auch ihr Seriennefffe Jo Weil (35), der vor dem Award zu Promiflash sagte, einen Soap-Award würde er: „meiner Serientante Charlie Schneider, also der Gabriele Metzger, überreichen. Das ist eine wundervolle Kollegin, menschlich wie auch vor der Kamera. Und eine Kollegin, die meinen Weg hier bei Verbotene Liebe schon seit 12 Jahren begleitet, also von Anfang an. Ich finde, gerade jetzt - sie hatte so tolle Szenen gerade, berührende, ergreifende Sachen gedreht - da hat sie einen solchen Award schon verdient!“ Leider hat dies ja nicht geklappt, doch über eine solche Lobeshymne wird sich Gabriele sicherlich fast genauso riesig freuen, wie über einen Award!

Soap Award
Collage: Wolfram Grandezka und Daniel SellierARD/Anja Glitsch Promiflash
Collage: Wolfram Grandezka und Daniel Sellier
ARD/Anja Glitsch


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de