Er hat sicherlich einen ganzen Haufen Geld mit seinen Schnappschüssen von der halbnackten Herzogin Kate (30) verdient, jetzt droht dem frechen Paparazzo selbst eine unschöne Offenbarung. Nämlich die seiner Identität!

Wie das britische Magazin Daily Mail berichtet, sei den Ermittlern nun der Name des Fotografen zugetragen worden, der Kate und Prinz William (30) im Urlaub buchstäblich auf Schritt und Tritt verfolgt hatte. Die arme Kate hatte sich mit Oben- und Unten-Ohne-Aufnahmen von sich in verschiedenen Magazinen auseinandersetzen müssen. Angeblich bereiten die nach Prinz Williams Anzeige mit dem Fall betrauten Beamten aus Frankreich aktuell die Festnahme des Fotografen mit den flinken Fingern vor. „Der Fotograf soll in Kürze verhört werden“, heißt es.

Sollte es sich bei dem Mann tatsächlich um denjenigen handeln, der Hunderte intime Fotos des Prinzenpaares geschossen hat, könnte er wegen Verletzung der Privatsphäre bis zu einem Jahr Gefängnis und außerdem einer Strafe von 36.000 Pfund, also knapp 45.000 Euro, verurteilt werden.

Herzogin Kate, ihr Vater Michael und Pippa Middleton (l.)
Getty Images
Herzogin Kate, ihr Vater Michael und Pippa Middleton (l.)
Die Royal-Family 2018: Charles, Camilla, Andrew, Queen Elizabeth, Meghan, Harry, William und Kate
Getty Images
Die Royal-Family 2018: Charles, Camilla, Andrew, Queen Elizabeth, Meghan, Harry, William und Kate
Die royale Familie im Juli 2018
Getty Images
Die royale Familie im Juli 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de