Markus Lanz' zweiter Wetten, dass..?-Auftritt sorgte in den Medien für viel Furore. Und das aufgrund seiner berühmten Studiogäste Tom Hanks (56) und Halle Berry (46), die der Show im Nachhinein kritisch entgegen blickten.

Drei Stunden lang saßen die Hollywood-Stars auf der Couch, waren in die Wetten involviert und machten sich sogar vor einem Millionenpublikum zum Affen. Hanks erklärte bereits gegenüber Promiflash, dass er irritiert gewesensei. Nachdem die Verantwortlichen des Senders ZDF bereits verlauten ließen, sie wollten auch weiterhin an dem neuen „Wetten, dass..?“-Konzept festhalten, meldet sich nun Moderator Markus Lanz (43) zu Wort, der sich Tom Hanks' Worten äußert:

„Was er gesagt hat, ist eine Sache, was daraus gemacht wird, eine ganz andere. Wir sind mittlerweile bei allem so hysterisch, dass ich mich manchmal frage, ob das schon behandlungsbedürftig ist“, so der 43-Jährige gegenüber Bunte. Damals seien immer die kurzen Auftritte der Stars kritisiert worden und daher freue er sich über jeden, der drei Stunden bleibe.

Tom Hanks zumindest würde auch noch einmal in der Show auftreten, dann wahrscheinlich kürzer und, wie er beteuerte, ohne die lächerliche Katzen-Mütze.

Tom Hanks bei den Annual Screen Actors Guild Awards im Januar 2019
Getty Images
Tom Hanks bei den Annual Screen Actors Guild Awards im Januar 2019
Tom Hanks und Ehefrau Rita Wilson beim Screening von "Der wunderbare Mr. Rogers"
Getty Images
Tom Hanks und Ehefrau Rita Wilson beim Screening von "Der wunderbare Mr. Rogers"
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2010
Getty Images
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de