Was ist denn das für ein Schnappschuss, Wilmer Valderrama (32)? Bekannt wurde der Schauspieler mit dem klangvollen Namen durch seine Rolle als Fez in „Die wilden Siebziger“. An der Seite von Ashton Kutcher (34) und Mila Kunis (29), die seinerzeit nur so taten, als seien sie ein Paar, quasselte er sich als Austauschschüler mit einer besonderen Vorliebe für Süßigkeiten und Mädchen in die Herzen der Zuschauer.

Heute steht der gebürtige US-Amerikaner, der in Venezuela aufwuchs, von Zeit zu Zeit für die Serie „Suburgatory“ vor der Kamera und war auch schon hierzulande zu bestaunen, schließlich wird die Serie seit September dieses Jahres auch bei uns ausgestrahlt. Als Latin Lover und New Age-Guru Yoni, der Luxus-Lady Dallas Royce (Cheryl Hines, 47) über eine Trennung hinwegtröstete und stets „positive“ weiße Kleidung trägt, war er in der Show zu sehen und hat sich am Set offenbar mit einem ganz besonders putzigen Zeitgenossen angefreundet. Hierbei handelt es sich zwar auch um eine kleine Lady, jedoch wird Wilmers Charme allein nicht viel nützen. Leckerlis, Spielchen und Streicheleinheiten sind Bestandteile des Geheimrezepts um Serien-Hundchen „Yakult“, das in Wirklichkeit „Alaska“ heißt, um den Finger zu wickeln.

Nun ja, um seinen nackten Oberkörper gewickelt hat er das Wollknäuel zumindest schon einmal – wer sich fragt, warum, der sollte dem Handlungsverlauf von „Suburgatory“ weiter folgen: Yoni wird nämlich zum ambitionierten Hundeheiler.

Mandy Moore auf der Paris Fashion Week im Juli 2018
Pascal Le Segretain/Getty Images
Mandy Moore auf der Paris Fashion Week im Juli 2018
Wilmer Valderrama und Demi Lovato, Februar 2016
Getty Images
Wilmer Valderrama und Demi Lovato, Februar 2016
Ashton Kutcher und Mila Kunis im August 2018 in Los Angeles
Getty Images
Ashton Kutcher und Mila Kunis im August 2018 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de