Eigentlich befand sich Stephen Dürr (38), der in der letzten Woche im Zuge seines Trainings zum alljährlichen TV Total Turmspringen schwer verunglückte, auf dem Weg der Besserung. Doch wie jetzt bekannt wurde, sind seine Verletzungen offenbar doch schwerwiegender als zunächst angenommen.

Wie bild.de aktuell berichtet, muss der Schauspieler, bekannt aus der Soap Alles was zählt, nun doch operiert werden. „Nach dem Unfall in der vergangenen Woche ist eine Instabilität an der Wirbelsäule festgestellt worden“, lässt Stephen Dürr über sein Management ausrichten. Aus diesem Grund muss sich der Schauspieler jetzt einer aufwendigen Operation unterziehen. Wie es ihm derzeit geht, ist unklar und auch, wann der Eingriff stattfinden soll.

In der vergangenen Woche passierte der Unfall: Dürr prallte nach einem Sprung vom 3-Meter-Brett frontal mit dem Kopf auf die Wasseroberfläche und wurde sofort von einem Notarzt behandelt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Wie lange sich sein Aufenthalt dort noch hinziehen wird, ist ebenfalls noch offen.

Stephen DürrWENN
Stephen Dürr
Promiflash
Promiflash


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de