Als einer der bekanntesten TV-Bösewichte der Welt wurde Schauspieler Larry Hagman (✝81) bereits zu Lebzeiten zur Legende. Das fiese Grinsen mit Kultstatus kennt die ganze Welt und in seiner Rolle als Oberhaupt einer texanischen Öl-Dynastie, „J.R. Ewing“, in „Dallas“ (1978-1991, 2012) erlangte der Fernsehstar Weltruhm. Zuvor hatte Hagman in der Kultserie „Bezaubernde Jeannie“ (1965–1970) die Rolle des Astronauten Major Anthony Nelson inne und spielte sich an der Seite von Barbara Eden (78) in die Herzen gleich mehrerer Generationen. Wer könnte ihn vergessen, den steifen „Meister Tony“, der von seinem quirligen Flaschengeist regelmäßig in den Wahnsinn getrieben wurde? Gestern Nachmittag verstarb der Mann mit dem cremefarbenen Cowboy-Hut im Alter von 81 in Dallas infolge eines Krebsleidens, das im vergangenen Jahr diagnostiziert wurde.

Der ehemals starke Trinker und Raucher, der, Dank einer Lebertransplantation und der sofortigen Einstellung seiner Laster, dem Krebstod 1995 bereits einmal von der Schippe gesprungen war, hatte sich stets kampfbereit gezeigt und 2011 nach der Erkrankung an einer „verbreiteten und behandelbaren Krebsform“ geäußert: „Als J.R. kam ich mit allem davon. Bestechung, Erpressung und Ehebruch. Doch nun hat mich der Krebs erwischt. Ich werde mich behandeln lassen, während ich für die neue Dallas-Serie arbeite. Ich kann mir nichts Besseres vorstellen, als für die Sendung, die ich liebe, mit den Menschen, die ich liebe, vor der Kamera zu stehen. Und außerdem, wie wir alle wissen, J.R. ist nicht kleinzukriegen.“

Der Schauspieler drehte zuletzt sechs von 15 Episoden der zweiten Staffel der Dallas-Fortsetzung ab, die das Hauptaugenmerk auf die nächste Generation J.R.s Öl-Imperiums legt, und zog sich dann für die Behandlung seines Leidens zurück. Für die Thanksgiving-Feiertage waren Familie und enge Freunde, darunter laut Dallas Morning News auch die Dallas-Co-Stars Patrick Duffy (63) und Linda Gray (72), zusammengekommen.

Gemeinsam nahm man schließlich Abschied von dem wohl an Kehlkopfkrebs erkrankten Star, der als exzentrischer und lustiger Lebemann zur Ikone wurde und der Leitspruch-Fahne, die mit den Worten „Das Leben ist ein Fest“ an seinem Wohnhaus flatterte, so gut es ging Folge leistete. Linda Gray, die Ehefrau Sue Ellen spielte, teilte mit: Larry Hagman war 35 Jahre lang mein bester Freund. Er war kreativ, lustig, liebevoll und begabt, und ich werde ihn unglaublich vermissen.“ Larry Hagman hinterlässt eine Frau und zwei erwachsene Kinder (54 und 50 Jahre alt).

Larry HagmanWENN
Larry Hagman
WENN
WENN
Larry HagmanWENN
Larry Hagman


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de