Harry Styles (18) und seine Tattoos – da scheint es sich tatsächlich fast schon um eine Art Besessenheit zu handeln, denn in seinem zarten Alter hat der One Direction-Sänger angeblich schon mehr als 30 Tätowierungen! Ob das nicht doch in eine Art Sucht ausartet? Das fürchtet nun auch Harrys Mama, Anne Cox, denn angeblich ist sie sehr besorgt, dass das Ganze bei ihrem Sohn etwas zu weit gehen könnte.

Laut showbizspy befürchtet sie vor allem, dass ihr Sohnemann seine dauerhaften Körperverzierungen irgendwann bereuen könnte. Harrys Mutter macht sich wirklich Sorgen, dass ihm das alles entgleitet“, erzählte nun ein Insider. „Sie glaubt, dass er irgendwann süchtig danach ist, ständig bei Tätowierer zu sitzen. Sie fürchtet, dass er all die Zeichnungen auf seinem ganzen Körper irgendwann bereuen wird.“ Und Harrys Mama ist nicht die einzige, die sich derzeit um seine Tattoo-Besessenheit sorgt. Auch sein Mentor Simon Cowell (53) findet, dass es an der Zeit ist, sich jetzt einmal eine Ruhepause von der Tätowiernadel zu gönnen, schließlich soll Harry alleine im letzten Jahr ganze 30 Mal beim Tätowierer gewesen sein.

Simon hat ihm einen freundlichen Rat gegeben und ihm vorgeschlagen, dass er jetzt einmal eine Pause davon macht und etwas darüber nachdenkt. Er hatte über 30 Tattoos im letzten Jahr. Seine Mutter fürchtet außerdem, dass die ganze Farbe der Grund für seine unreine Haut ist. Sie hat ihm gesagt, dass er immer mehr Pickel bekommen wird, wenn er damit weiter macht.“ Ob ihn das wohl abschrecken wird? So ganz können wir ja nicht daran glauben...

Harry StylesWENN
Harry Styles
Twitter / --
Harry StylesSplash News; WENN.com
Harry Styles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de