Normalerweise herrscht in der berühmt berüchtigten Playboy-Villa Bombenstimmung, doch seit gestern ist alles anders: Hugh Hefner (86) und seine Bunnys sind zutiefst bestürzt. Die gute Seele des Hauses ist verstorben! Mary O'Connor, die jahrelang als Sekretärin für den Frauenhelden gearbeitet hat, und den Mädels obendrein im Haus mit Rat und Tat zur Seite stand, weilt nicht mehr unter den Lebenden.

Hugh Hefner verkündete die traurige Nachricht am Sonntag via Twitter: „Mary ist heute gestorben. Wir haben sie mehr geliebt, als Worte es ausdrücken könnten“, erklärte er. Mary hatte mehr als 40 Jahre für Hef gearbeitet und avancierte damit zu mehr als einer Angestellten – sie war ein Teil seiner Familie. Auch die Frauen, die in der Mansion wohnten, drückten auf Twitter ihr Beileid aus. So schrieb beispielsweise Kendra Wilkinson (27): „R.I.P. Mary O'Connor. Sie war eine großartige Person, die mir geholfen hat, so vieles durchzustehen.“

Auch Bridget Marquardt (39) offenbarte, wie sehr alle Mary vermissen werden. Über die genauen Todesumstände ist bislang nichts bekannt. Es heißt, Mary, die ungefähr Mitte 80 war, hätte gesundheitliche Probleme gehabt.

Hugh HefnerDaniel Tanner/WENN.com
Hugh Hefner
Kendra WilkinsonBrian To/WENN.com
Kendra Wilkinson
Bridget MarquardtApega/WENN
Bridget Marquardt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de