Auf diese Nachricht haben die Fans seit dem offiziellen Liebes-Outing und dem Baby-Geständnis von Juliette Menke (31) und ihrem Alles was zählt-Kollegen Salvatore Greco (33) sehnlichst gewartet. Denn schon in ihrem ersten gemeinsamen Interview sprachen sie von einer Hochzeit. Nun ist es passiert: Am Wochenende gaben sich die beiden Schauspieler das Ja-Wort!

Ganz in Weiß traten sie in der Kölner Wolkenburg vor den Traualtar und tauschten die Ringe aus. Dabei hatten sie bis zum Schluss gezittert, ob die Hochzeit wie geplant stattfinden kann. Denn Julie hatte seit einer Woche immer wieder Wehen bekommen und auch ihr Traumkleid musste mehrfach geändert werden, da sie immer runder wurde. Letztendlich ging aber alles gut und die Hochzeit konnte wie geplant stattfinden. Als Salvatore seine Liebste zum ersten Mal vor dem Altar in dem Brautkleid erblickte, war er sprachlos. „Der erste Blick auf die Braut hat mich fast umgehauen. Meine Knie wurden weich, aber ich wusste, dass hinter mir ein Stuhl war, an dem ich mich im Notfall festhalten konnte“, so der „Marco Schöler“-Darsteller gegenüber der IN.

Die beiden sind richtig glücklich, nun endlich Mann und Frau zu sein. Nun fehlt nur noch das Baby zum Glück, aber die kleine Luana lässt bestimmt nicht mehr allzu lange auf sich warten. Übrigens: Juliette heißt und nicht mehr Menke, sie hat den Nachnamen ihres Gatten angenommen und durfte die Hochzeitsurkunde mit Greco unterschreiben.

Salvatore Greco und Juliette MenkePatrick Hoffmann/WENN.com
Salvatore Greco und Juliette Menke
Juliette MenkePatrick Hoffmann/WENN.com
Juliette Menke
Salvatore Greco und Juliette MenkePatrick Hoffmann/WENN.com
Salvatore Greco und Juliette Menke


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de