Es ist wohl unbestritten, dass Beyoncé (31) zu den schönsten Frauen der Welt gehört und doch war ihr das selbst nie wirklich bewusst, obwohl das eigentlich kaum zu glauben ist. Erst seit ihr süßes Töchterchen Blue Ivy (1) im Januar letzten Jahres zur Welt kam, weiß sich die Sängerin mehr zu schätzen, wie sie in einem Interview mit dem Männermagazin GQ erzählte.

Sie habe nie richtig in sich selbst geruht, doch seit sie ihr Kind hat, fühlt sie sich mehr als Frau als jemals zuvor in ihrem Leben. „Die Geburt hat mir gezeigt, wie viel Kraft in einer Frau steckt. Mein Leben hat jetzt viel mehr Inhalt und vor allem haben mein Mann und ich jetzt eine noch größere Verbindung zueinander. Ich fühle mich, als hätte mein Kind mir geholfen, zu mir selbst zu finden.“

Bereits seit vier Jahren ist Beyoncé mit Hip Hop Mogul Jay-Z (43) liiert und überglücklich mit ihm. Sie führen eine skandalfreie Beziehung, wahrscheinlich auch deshalb, weil sie ihr Privatleben weitestgehend aus der Öffentlichkeit fernhalten. „Ich war sehr unabhängig, bevor ich meinen Mann kennenlernte. Aber wir haben eine absolut natürliche Chemie und eine wunderbare Beziehung. Trotzdem ist es immer noch wichtig, man selbst zu bleiben. Man braucht niemanden, der einem sagt, wer man ist.“ Es hört sich also ganz danach an, als hätten die beiden eine Beziehung auf Augenhöhe. Toll, dass es eine solche Harmonie in Hollywood überhaupt noch gibt.

BeyonceTumblr/Beyoncé
Beyonce
BeyonceBeyoncé/tumblr
Beyonce
BeyonceWENN
Beyonce


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de