Rihanna (25) wäre nicht Rihanna ohne eine wöchentliche Skandalmeldung. Denn die Künstlerin ist nicht nur für ihre steile Karriere und ihre tolle Stimme bekannt, sondern auch für ihre Party- und Drogeneskapaden sowie die von extremen Höhen und Tiefen geprägte Beziehung zu Chris Brown (23). Nach dem erfolgreichen Launch ihrer ersten eigenen Kleidungs-Kollektion sind jetzt wieder negative News an der Reihe: Wegen eines Drogen-Funds im Tourbus wurde jetzt ihre Diamonds-Tour kurzzeitig von der Polizei gestoppt!

Als die 10 Busse, in denen Rihannas Mitarbeiter während der Tournee wohnen, die Grenze zwischen dem amerikanischen Staat Michigan und Kanada überqueren wollten, wurden sie durch die dortigen Grenzbeamten gestoppt. Das berichtet die TMZ. Pikant: Die Polizisten rochen Gras in einem der Wagen und ließen Drogen-Hunde auf die Tour-Herbergen los. Und siehe da: Tatsächlich erschnüffelten die Spürhunde eine Portion Marijuana bei einem von Rihannas Mitarbeitern.

Das Ergebnis des Vorfalls: Eine Bußgeld-Strafe für den Angestellten und jede Menge Negativ-PR für Rihanna. Das ist umso ärgerlicher für den Superstar, da RiRi zu dieser Zeit gar nicht mit einem der Busse unterwegs war. Einen kleinen Eindruck, mit welcher Art von Mitarbeitern sie sich umgibt, liefert dieses Intermezzo dennoch...

RihannaInstagram
Rihanna
Instagram/ Rihanna
AKM-GSI / Splash News


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de