Wie wir bereits berichteten, ist Kim Kardashians (32) Ernährung in letzter Zeit nicht gerade die gesündeste. Eigentlich hatte sie vor, sich dem Baby zuliebe nur noch von Rohkost und Protein-Riegeln zu ernähren, doch die Schwangerschafts-Gelüste führen sie immer wieder zu besonders fettigem Essen wie Burgern und Pommes Frites.Über zehn Kilo soll der Star bereits zugelegt haben. Natürlich ist eine gewisse Gewichtszunahme in der Schwangerschaft unvermeidbar. Doch langsam kommt die Herzdame von Rapper Kanye West (35) an einen Punkt, an dem es bedenklich wird, wie das Star Magazine berichtet. Besonders für werdende Mütter ist eine ausgewogene Ernährung wichtig, sonst drohen Schwangerschafts-Diabetes und Bluthochdruck, die sich auch auf die Gesundheit des Babys auswirken können.

Um nach der Schwangerschaft schnell wieder zu ihrer alten Figur zurückzufinden und hässliche Streifen zu vermeiden soll Fräulein Kardashian den Termin für den Kaiserschnitt auf den achten Monat festgesetzt haben. Gesundheitliche Risiken sollen ihr dabei egal sein, wie ein Insider verriet. Hoffentlich hat Kim sich das auch gründlich überlegt...

Bulls / Phil Ramey
Alberto Reyes/WENN.com
Twitter / --


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de