Wer hätte das gedacht? Rapper Psy (35) wollte mit der neuen Single "Gentleman" an den Erfolg seines Welthits "Gangnam Style" anknüpfen. Zu der Präsentation des dazugehörigen Videos in Südkoreas Hauptstadt Seoul kamen am vergangenen Samstag rund 45.000 Menschen in das WM-Stadion. Und wie es aussieht, könnte der neue Hit des Rappers tatsächlich in die Fußstapfen des Vorgängers treten.

Das Video zu "Gentleman", in dem Psy jungen Frauen die Stühle wegzieht und andere Streiche spielt, wurde bis Dienstagnachmittag bei YouTube bereits über 94 Millionen Mal angesehen. Innerhalb der ersten 24 Stunden gab es für das Video bereits 20 Millionen Klicks. Damit stellte der Südkoreaner einen Rekord von Justin Bieber (19) ein. Sein Video zur Single "Boyfriend" wurde im Mai 2012 innerhalb des ersten Tages acht Millionen Mal angeklickt. Der Clip zu Psys "Gangnam Style" ist mit 1,5 Milliarden Zugriffen das bislang meistgesehene Video auf YouTube.

Dank der Gema können deutsche Nutzer das Video zu "Gentleman", selbst auf dem offiziellen Kanal des Rappers, nicht ansehen. Allerdings kann die Single als digitaler Download auf den einschlägigen Plattformen gekauft werden. Auch in den Verkaufs-Charts schlägt sich der Song bislang sehr gut. In zahlreichen Ländern kletterte er direkt auf die Nummer eins.

PsyPat Denton/WENN.com
Psy
PsyJlnphotography/WENN.com
Psy
Justin BieberMatthias Nareyek/WENN.com
Justin Bieber


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de