Diese Jury-Konstellation sorgte bereits im Vorfeld für jede Menge dicke Luft: Dieter Bohlen (59) holt für den kommenden Samstag Schlager-Star Andrea Berg (47) zu DSDS, damit die gemeinsam mit ihm über die verbliebenen Kandidaten urteilt.

Das stößt nicht überall auf Gegenliebe, denn vor allem Mateo (34) äußerte sich schon kritisch zu Dieters Entscheidung. Und genau das scheint auch gar nicht so unberechtigt zu sein, denn könnte es nicht sein, dass besonders Beatrice Egli (24) daraus einen Vorteil zieht? Sie interpretiert schließlich in jeder Show einen Schlager-Hit und löst damit meist Begeisterungsstürme aus. Hat sie also demnach einen Wettbewerbsvorteil, wenn nun auch noch ihr großes Idol Andrea Berg hinterm Jury-Pult sitzt und ihr mit Sicherheit viel Lob zukommen lassen wird? Ist das nicht unfair den anderen gegenüber? Natürlich bedeutet Andreas Teilnahme nicht zwangsläufig, dass sie alle Kandidaten außer Beatrice schlecht macht. Aber dennoch ist es offensichtlich, dass sie einen Narren an der blonden Schweizerin gefressen hat.

Sollte Andreas Urteilsvermögen also getrübt sein, wäre das ziemlich ungerecht. Somit heißt es wohl für die anderen Sänger: Noch stärker auf den kommenden Samstag vorbereiten, denn Konkurrentin Beatrice kämpft offensichtlich an allen Fronten!

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

Andrea BergMDR/ Andreas Lander
Andrea Berg
RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de