Kim Kardashian (32) hat es schon nicht leicht. Da bemüht sie sich stets sehr um einen guten Mode-Ruf und liegt doch trotz zahlreicher Shopping-Marathons immer wieder gewaltig daneben. Ihre Widersacherin Anna Wintour (63) kann mit Kim Kardashian als Mode-Mieze so gar nichts anfangen und setzte sie sogar auf die Vogue-Blacklist. Infolgedessen wurde Kim vergangenes Jahr trotz flehendlicher Bitten nicht zu der von der Vogue veranstalteten Met-Gala eingeladen.

Doch das änderte sich jetzt an der Seite von Kanye West (35). Ihr Freund und der Vater ihres Babys ist in der Fashion-Szene etabliert und selbst Mode-Göttin Wintour legt Wert auf sein Urteil. Dieses Jahr trat er sogar bei der Gala als Musik-Act auf und war damit befugt einen Gast mitzubringen. An seiner Seite durfte Kim daher dieses Jahr bei dem begehrten Event erscheinen und legte sich bei der Outfit-Frage natürlich extra ins Zeug.

Mit dem selbst die Fingerspitzen verhüllenden Blumen-Monstrum von Riccardo Tisci kam sie bei den Modekritikern allerdings leider mal wieder nicht gut weg. Gemeine Stimmen behaupten, es erinnere an eine Blumen-Tapete oder Omas Sofa. Hoffentlich bedeutet das nicht, dass Anna Wintour sie wieder auf die berüchtigte Black-List setzt. Aber immerhin schien ihr Liebster begeistert gewesen zu sein von dem gewöhnungsbedürftigen Outfit. Und das ist doch das Wichtigste!

Kim Kardashian und Kanye West
Dimitrios Kambouris / Getty Images
Kim Kardashian und Kanye West
Khloe Kardashian, Kourtney Kardashian, Kim Kardashian, Kris Jenner und Kylie Jenner
Frederick M. Brown / Getty
Khloe Kardashian, Kourtney Kardashian, Kim Kardashian, Kris Jenner und Kylie Jenner
Kim Kardashian bei der Met Gala 2019
Getty Images
Kim Kardashian bei der Met Gala 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de