Kim Kardashian (32) hat es schon nicht leicht. Da bemüht sie sich stets sehr um einen guten Mode-Ruf und liegt doch trotz zahlreicher Shopping-Marathons immer wieder gewaltig daneben. Ihre Widersacherin Anna Wintour (63) kann mit Kim Kardashian als Mode-Mieze so gar nichts anfangen und setzte sie sogar auf die Vogue-Blacklist. Infolgedessen wurde Kim vergangenes Jahr trotz flehendlicher Bitten nicht zu der von der Vogue veranstalteten Met-Gala eingeladen.

Doch das änderte sich jetzt an der Seite von Kanye West (35). Ihr Freund und der Vater ihres Babys ist in der Fashion-Szene etabliert und selbst Mode-Göttin Wintour legt Wert auf sein Urteil. Dieses Jahr trat er sogar bei der Gala als Musik-Act auf und war damit befugt einen Gast mitzubringen. An seiner Seite durfte Kim daher dieses Jahr bei dem begehrten Event erscheinen und legte sich bei der Outfit-Frage natürlich extra ins Zeug.

Mit dem selbst die Fingerspitzen verhüllenden Blumen-Monstrum von Riccardo Tisci kam sie bei den Modekritikern allerdings leider mal wieder nicht gut weg. Gemeine Stimmen behaupten, es erinnere an eine Blumen-Tapete oder Omas Sofa. Hoffentlich bedeutet das nicht, dass Anna Wintour sie wieder auf die berüchtigte Black-List setzt. Aber immerhin schien ihr Liebster begeistert gewesen zu sein von dem gewöhnungsbedürftigen Outfit. Und das ist doch das Wichtigste!

Kim KardashianAndres Otero/WENN.com
Kim Kardashian
WENN
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de