Wenn zwei sich streiten, freut sich bekanntlich der Dritte. Das wissen auch die Fernsehmacher und setzen in ihren Reality-Formaten stets darauf, ordentlich Action zu zeigen. Nichts bringt schönere Quoten als ein schöner Zickenkrieg. Ob bei Germany's next Topmodel, dem Dschungelcamp oder DSDS, wo Zwietracht gesät wird, da ist die Schadenfreude und damit die Unterhaltung groß. Doch nun scheinen die beiden Sender, die ohnehin in Konkurrenz stehen, einen ganz eigenen Kampf ums Publikum auszutragen. Vor einiger Zeit wurde bekannt, dass RTL einige Damen in die Wüste schickt. Zunächst wollte der Sender die Spekulationen rund um die "Outback"-Teilnehmer noch nicht bestätigen und im Zuge unserer Recherchen kam uns zu Ohren, dass es eigentlich ProSieben sei, der eine Wüstenshow mit berühmten Frauen plant. Na, was denn nun?

Als wir einen Pressesprecher bei ProSieben darum baten, zu den Wüstengerüchten Stellung zu nehmen, sagte man uns: "Wir planen keine Show mit eben diesen Damen. Sie verwechseln uns mit RTL." Ja, offensichtlich kann das leicht passieren. In Anbetracht der neuesten Info, dass der Münchener Sender tatsächlich an einem Format mit dem Arbeitstitel "Reality Queens am Kilimandscharo" arbeitet, müssen wir über dieses Statement doch sehr schmunzeln. Zugegeben, es werden wohl kaum dieselben Promi-Damen antreten, doch rein inhaltlich besteht wirklich akute Verwechslungsgefahr. ProSieben hat sich die Rechte an dem holländischen Programm "Reality-Queens in the Jungle" gesichert und will im Sommer damit auf Sendung gehen. Wer wohl zuerst sein Format ausstrahlt? Das verspricht ein ganz schöner Wettlauf gegen die Zeit und ein Kampf um die Zuschauer zu werden.

RTL / Stefan Menne
Oliver Pocher und Sylvie van der VaartPromiflash
Oliver Pocher und Sylvie van der Vaart
Daniel Aminati für das Promi BoxenWENN
Daniel Aminati für das Promi Boxen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de