Oh oh, Georgina Fleur (23) sorgt wieder einmal für Negativ-Schlagzeilen. Doch in diesem Fall hat es das rothaarige It-Girl wirklich übertrieben. Das finden nicht nur viele ihrer Promi-Kollegen, sondern auch die Presse, die sich aktuell ebenfalls über dieses Foto echauffiert.

Zu sehen: Georgina, die mit schicker Tasche vor dem Hochwasser in Heidelberg posiert und frech dazu auf Facebook schreibt: "Hochwasser in Heidelberg.... iiiiih." Hups, damit hat sich die einstige Dschungel-Natter wieder ins Aus katapultiert. Während die Bewohner des Städtchens Mühe haben, die Wassermassen in den Griff zu bekommen, steht die 23-Jährige mit entnervtem Gesichtsausdruck daneben und frönt ihrem Promi-Status. Zu viel auch für den ehemaligen Berlin - Tag & Nacht-Darsteller Jan Leyk (28), der seit Längerem mit Georgina auf Kriegsfuß steht. Das Foto also ein gefundenes Fressen für ihn. "Da platzt einem doch echt der Kragen oder.....??? Wie kann ein menschliches Wesen ("menschlich" wird hier ganz klar in Frage gestellt) nur so verdorben und ignorant gegenüber den Opfern und Helfern sein, die zur Zeit durch die Hölle gehen müssen auf Grund des Hochwassers???", postet er.

Verständlich, dass Jan seinem Ärger Luft macht, denn mit diesem Foto und ihrem Kommentar ist Georgina Fleur nun endgültig zu weit gegangen!

Jan LeykPromiflash
Jan Leyk
Georgina FleurPromiflash
Georgina Fleur
Georgina FleurWENN
Georgina Fleur


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de