Obwohl die singende Diva Mariah Carey (43) absolut fit und durchtrainiert ist, waren die Tanzeinlagen in ihrem neuen Video wohl doch eine Nummer zu hart. Während der Dreharbeiten zum Song "#Beautiful" renkte sich die Musikerin die Schulter aus und musste daraufhin in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihr Ehemann Nick Cannon (32), der seine Liebste natürlich in die Klinik begleitete, wurde von seiner Frau aber sofort wieder zurück zum Set gescheucht.

Weil er bei dem Dreh Regie führte, wollte Mariah auf keinen Fall, dass die Arbeiten unterbrochen werden. "Ich wollte mit ihr ins Krankenhaus, aber sie hat nur gesagt 'Du gehst sofort wieder zurück und machst dieses Video fertig'", erzählte Nick in der Today Show. Aber der straffe Befehlston galt nicht nur für die Crew rund um Mariah, sondern auch für den Megastar selbst. Offenbar gönnte sie sich trotz Verletzung keine Pause und brachte den Dreh mit zusammengebissenen Zähnen zu Ende. "Nachdem sie ihre Schulter wieder eingerenkt hatten und sie eine Bandage hatte, ist sie früh morgens zurück ans Set gekommen und hat alles fertig gedreht", verriet der stolze Ehemann.

Auch wenn das Foto, das Mariah aus dem Krankenhaus veröffentlicht hat, nicht ganz harmlos aussieht, scheint es der Sängerin also wieder super zu gehen. Bei so viel Einsatz sind wir schon auf das Video-Ergebnis gespannt!

Nick Cannon, Mariah Carey und ihre Kinder Moroccan und Monroe
Alberto E. Rodriguez / Getty
Nick Cannon, Mariah Carey und ihre Kinder Moroccan und Monroe
Mariah Carey mit ihrem Ex Nick Cannon und den Kids Moroccan Scott und Monroe
Frazer Harrison/Getty Images
Mariah Carey mit ihrem Ex Nick Cannon und den Kids Moroccan Scott und Monroe
Mariah Carey bei einer VH1 Show
Maury Phillips / Getty
Mariah Carey bei einer VH1 Show


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de