Manuel Cortez (34) ging als Sieger von Let's Dance wohl nicht nur mit einem Lächeln nach Hause: Denn der Schauspieler zog sich auch ein schmerzhaftes Hüftleiden zu. Im Promiflash-Interview hörte sich alles wenig dramatisch an, aber wie sieht es tatsächlich mit seiner Verletzung aus? Kennt der Halb-Portugiese einfach keinen Schmerz oder ist tatsächlich alles halb so wild? Promiflash zog den Rat eines Orthopäden heran und fragte Dr. med. Reinhard Schneiderhan zu seiner Einschätzung der Lage.

Der Experte spricht von einem "Überlastungssyndrom", das wohl ohne Frage vom harten Tanztraining zu Let's Dance herrührt. "Geeignete Therapien sind Schonung und lokale Eisapplikationen, außerdem eine Ultraschallbehandlung und eventuell zusätzlich eine kombinierte Medikamentengabe zur Entzündungshemmung", schätzt Dr. Schneiderhan die Behandlung bei dieser Verletzung ein. Manuel Cortez scheint also einiges auf sich nehmen zu müssen, um eine baldige Genesung erwarten zu können.

Entwarnung kommt vom Experten in Bezug auf Manuels weitere Karriere: "Folgeschäden sind nicht zu befürchten." Da der 'Let's Dance'-Gewinner im Interview davon sprach, alles "ein bisschen Piano" angehen zu wollen, dürfte einer baldigen Besserung wohl auch nichts im Wege stehen. Wir wünschen dem Schauspieler gute Besserung!

Manuel CortezPromiflash
Manuel Cortez
Manuel CortezWENN
Manuel Cortez
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de